Kunst im Schaufenster

Künstler in Taunusstein

Ruth Ohlig-Kiesel

Assemblage

 

Geschäft: Juwelier Hoeltke, Weiherstraße 4, Wehen

1958 in Mayschoss/Kreis Ahrweiler geboren,
studierte ich nach dem Abitur Sozialpädagogik
 in Wiesbaden.

Seit 1998 beschäftige ich mich mit dem Thema Kunst und Natur, nahm an Kursen von Schulte/ Bundschuh (Hannover), Werner Henkel (Bremen) und Amely Spötzl (Bonn) teil, darunter die 2- Jährige Fortbildung „Ästhetische Wege zur Natur“ des Bremer Künstlers Werner Henkel, die mir meinen künstlerischen Weg aufzeigte.

Seit 2007 erstelle ich ein Tagebuch „Tag-Werk“ mit Naturmaterialien. Meine täglichen Spaziergänge dienen als Inspiration, die Zeit und ihr Vergehen in Bildern sichtbar zu machen. Zeit ist „unwiderbringlich verloren, wenn sie nicht in der Erinnerung oder einem Kunstwerk konserviert wurde“, (Marcel Proust „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“).

2008/2009 Ausstellungsbeteiligungen des Kunst- und Kulturforums Hünstetten,
2009 Einzelaustellung in der VHS Taunusstein
2012 GDA Hildastift Wiesbaden
2013 Zeiträume, Museum im Schloss Taunustein (Einzelausstellung)
2014 Kunst direkt Mainz (Beteiligung)
2015 20 Jahre Museum im Schloss - 20 Postionen Museum im Schloss Taunusstein, (Beteiligung) Galerie Art Space K 2 Remagen Einzelausstellung Galerie Lichtblick Wiesbaden " Natürlich" (Beteiligung)
2016 Landtag Mainz "So leicht , so schwer...." zusammen mit Doris Bardong

 

Kontakt

Homepage

weiter